Digital unterrichten


Webtools für den Unterricht

 

Thomas Weider;

Independently published, Februar 2021

 

ISBN-13 : 979-8703115657

 

 

Webtools sorgen für kreative und motivierte Schüler

In der Schulzeit bilden sich Selbstbewusstsein, Kreativität und die Stärken eines menschlichen Individuums. Wer als Lehrer die Vision teilt, dass Schüler mit Freude neue Dinge lernen dürfen, kommt an Webtools nicht vorbei. Optimieren Sie die Schulstunden entsprechend den Bedürfnissen Ihrer Schüler und erschaffen Sie so einen Ort des Wachstums und der Freude.

Zeit sparen bei der Unterrichtsvorbereitung

Die Planung des Unterrichts ist bei konventionellen Medien oft zeitaufwendig und mühselig. Webtools unterstützen Sie bei der einfachen Erstellung von Lehrmaterialien und fördern so interaktives Lernen. Zusätzlich sparen Sie Zeit und kommunizieren leichter mit Ihren Schülern.

Einfache Einarbeitung

Lehrer verbringen viel Zeit damit, sich in neue Programme einzuarbeiten. Das schafft oft Frust und Erschöpfung. Durch die einfache Handhabung der Webtools und den dazu passenden strukturierten Erklärungen entfallen lange Einarbeitungsphasen und Sie können sofort starten. 

Wie Webtools den Unterricht für Schüler und Lehrer erleichtern:

  • Webtools kurbeln die Kreativität der Schüler an
  • Entlastung der Lehrer durch weniger Vorbereitung
  • besseres Lehrer Schüler Verhältnis
  • interessierte Schüler schreiben bessere Ergebnisse
  • keine schwierige Einarbeitung nötig
  • mehr Freizeit und bessere Work Life Balance
  • schnelleres Lernen durch visuelles Aufnehmen
  • Webtools fördern Langzeitwissen der Schüler

Bessere Lehrer-Schüler-Beziehung

Gelangweilte Schüler und gestresste Lehrer sind keine Seltenheit an Deutschlands Schulen. Doch ein gute Lehrer-Schüler Beziehung ist wichtig für erfolgreiches Lernen und Lehren. Wer anerkannt und ernstgenommen wird, baut Vertrauen auf, fühlt sich wohl, ist motiviert und engagiert. Webtools erleichtern den Lehrern die Vorbereitung des Unterrichts, damit diese sich wieder einzelnen Schülern und deren Bedürfnissen widmen können. So kann Zwischenmenschlichkeit und Vertrauen zwischen Lehrern und Schülern entstehen. Zusätzlich ermöglichen Webtools eine interessante und individuelle Unterrichtsgestaltung, die für kreative und motivierte Schüler sorgt.

Lehrer brauchen Entlastung

In Grundschulen und Gymnasien bestehen immer größere Leistungsunterschiede, denen Lehrer gerecht werden müssen. Aufgrund des Lehrermangels ist es ein Ziel, die Lehrer von so vielen organisatorischen und verwaltungstechnischen Dingen zu entlasten, wie nur möglich. So können sich die Lehrkräfte darauf konzentrieren, den Unterricht individueller und digitaler zu gestalten. Um dem gerecht zu werden, was die Gesellschaft von Schule erwartet, braucht es Fachlichkeit, Kreativität und soziale Kompetenz. Der Vermittlung dieser Werte können sich Lehrer nur widmen, wenn die Bürokratie möglichst klein gehalten wird. Webtools unterstützen Lehrer dabei, Bürokratie zu reduzieren, indem Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter online gestellt werden. 

Schnelles Lernen unterstützen

Webtools sorgen für das schnellere Aufnehmen von Informationen und helfen den Schülern dabei, die Informationen langfristig zu behalten. So können Informationen auf eine visuell ansprechende Art und Weise aufbereitet werden.

Optimierung des Unterrichts durch Webtools 

Mit Webtools können Lehrer sowohl im Präsenz- als auch im Distanzunterricht anonymes Feedback einholen und so der Unterricht Stück für Stück optimiert werden. Meinungen oder Abstimmungen zu einem Unterrichtsgegenstand oder zum Unterricht selbst sind wichtig, um den Schülern das Gefühl zu geben, aktiv am Unterrichtsgeschehen mitwirken zu können.


60+ Webtools für den Unterricht und mehr.

Unterricht digital gestalten und spielerisch Online unterrichten: Lernprozesse digital unterstützen mit Lerntechniken wie Speed Reading, Hybrides Lernen uvm. 

 

Markus Lindner

Herausgeber : Independently published (11. April 2021)

 

ISBN-13 : 979-8736485550

 

Unterricht digital - Vorteile des digitalen Lernens gegenüber traditionellen Bildungsmethoden

Ihren Unterricht digital gestalten?

Digitales Lernen ersetzt jeden Tag mehr und mehr die traditionellen Bildungsmethoden. Angesichts der rasanten Veränderungen in den Klassenzimmern ist es am besten, die Methoden, an die Sie sich vielleicht noch aus Ihrer Schulzeit erinnern, zu vergessen und über neuere Lehr- und Lerntechniken nachzudenken, die auf digitalen Lernwerkzeugen und Technologien basieren.

Die Einbeziehung des digitalen Lernens in die Klassenzimmer kann von der einfachen Verwendung von Tablets anstelle von Papier bis zur Verwendung von aufwendigen Softwareprogrammen und Geräten im Gegensatz zum einfachen Stift variieren.

Digitaler Unterricht bzw. digital unterrichten?

Dies könnte die Nutzung von Websites, Diensten, Programmen, Lehrwerkzeugen und Technologien wie Lernhilfen, die für den Gebrauch zu Hause entwickelt wurden, beinhalten. Selbst soziale Netzwerke und Kommunikationsplattformen können genutzt werden, um digitale Aufgaben und Agenden zu erstellen und zu verwalten.

Unabhängig davon, wie viel Technologie in den Unterricht integriert wird, spielt digitales Lernen eine entscheidende Rolle in der Bildung. Es befähigt die Schüler, indem es ihr Interesse am Lernen und an der Erweiterung ihres Horizonts weckt. 

Unterricht Digital bzw. den Unterricht digital gestalten?

Web Tools sind digitale Lernwerkzeuge und diese werden stärker in den Prozess eingebunden und sind mehr daran interessiert, ihre Wissensbasis zu erweitern. Sie merken vielleicht nicht einmal, dass sie aktiv lernen, da sie durch fesselnde Methoden wie Peer Education, Teamarbeit, Problemlösung, Reverse Teaching, Concept Maps, Gamification, Inszenierung, Rollenspiele und Storytelling lernen.

Methoden für den Unterricht gesucht?

Digitales Lernen bzw. Unterricht digital ist weitaus interaktiver und einprägsamer ist als voluminöse Lehrbücher oder einseitige Vorlesungen, bieten sie einen besseren Kontext, ein größeres Gefühl für die Perspektive und fesselndere Aktivitäten als traditionelle Bildungsmethoden. Dies ermöglicht es den Studenten, eine bessere Verbindung zum Lernmaterial herzustellen. Außerdem bieten sie oft eine interessantere und involvierendere Art, Informationen zu verdauen. Dies spiegelt sich in den Behaltensraten und Testergebnissen wider. Wenn die Schüler ihren eigenen Fortschritt verfolgen können, kann dies auch die Motivation und Verantwortlichkeit verbessern. 


Die wichtigsten digitalen Tools: Organisation und Unterricht

- für Lehrer*innen und Schulalltag - Fächerübergreifende Einsatzmöglichkeiten von Apps und Webtools 

 

Christoph Dröge

Herausgeber : ‎ Cornelsen Pädagogik (7. Juni 2021)

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3589167210

 

Die hier vorgestellten digitalen Tools erleichtern Ihnen den Schulalltag und verbessern die Vorbereitung und Organisation, den Unterricht sowie das Miteinander! Die Tools fördern die Teilnahme und Selbstständigkeit der Schüler/-innen und ermöglichen Kooperation. Gleichzeitig erhalten Lehrer/-innen zahlreiche Benefits für Organisation, Planung und Nachbereitung.


Digital unterrichten

Praxistipps und Tools für die zeitgemäße Unterrichtsgestaltung

 

Raabe, J (Hrg.)

Stuttgart, August 2020

 

ISBN-13 : 978-3818308148

 

Werden Sie zum digitalen Unterrichtsprofi! Wie Sie mit ausgewählten Methoden und digitalen Tools den Unterricht im Sinne des 4K-Modells zeitgemäß gestalten können, erfahren Sie in diesem Buch. Sie erhalten konkrete Praxistipps und Organisationshilfen, die Sie sowohl im Fern- als auch im Präsenzunterricht einsetzen können. Gestalten Sie aktiv alle Unterrichtsformate und begleiten Sie Ihre Schülerinnen und Schüler als Lerncoach sicher in der digitalen Welt. Aus dem Inhalt: - Perfekt organisiert im digitalen Schulalltag – Tipps, Checklisten und Vorlagen rund um den Unterricht - Mit digitalen Tools unterrichten – die besten Werkzeuge für jede Unterrichtsphase - Virtuellen Unterricht methodisch gestalten – die besten digitalen Tools mit Anwendungsbeispielen im Überblick - Lerncoach werden und dabei Lehrkraft bleiben – praktische pädagogische Tipps für zeitgemäßen Unterricht - Den Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht meistern – ein praxiserprobtes Konzept


digital unterrichten

praxisnah - toolbasiert - innovativ 

 

Ralf Emmermann

Silke Fastenrath

Thorsten Spalke;

Europa-Lehrmittel, Dezember 2020

 

ISBN-13 : 978-3758521546

 

In Schulen wird die Digitalisierung der Lebens- und Berufswelt unterschiedlich aufgegriffen. Einige Schulen verfügen bereits über ein Medienkonzept, in dem die zu erwerbenden digitalen Kompetenzen definiert und digitale Tools für unterschiedliche Einsatzzwecke vorgesehen sind. Andere Schulen befinden sich auf diesem Weg. Jede Schule hat hinsichtlich ihrer Ressourcen und ihrer Anforderungen, ihrer Profilbildung oder Ausbildungsgänge andere Bedingungen und muss ihren Weg selbst gestalten. Es gibt viele Ansatzpunkte, wie digitaler Unterricht umgesetzt werden kann. 

Ziel dieses Buches ist es, konkrete Möglichkeiten zur Gestaltung digitalen Unterrichts aufzuzeigen. Es gibt Lehrkräften, Teamleitungen, Abteilungsleitungen und Schulleitungen pragmatische, alltagstaugliche Hinweise und Ideen zur Umsetzung. 

Wie in einem Kaleidoskop werden die Vielfalt und Kreativität der Wege aufgezeigt. Dabei kommen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen und Lehrende von Universitäten mit ihrer Sicht auf das digitale Lernen zu Wort. 

Digitale Tools bieten neue mediale Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung sowohl im Präsenz- als auch im Fernunterricht. Ihr Einsatz sollte didaktisch und methodisch reflektiert erfolgen, sodass sich Nutzenpotenziale entfalten können. Dazu gibt es zahlreiche Tipps und vielfältige Beispiele aus der Unterrichtspraxis. Beliebte Tools werden in ihren Einsatzmöglichkeiten ausführlich erläutert, auch im Hinblick auf die Chancen der individuellen Förderung und Binnendifferenzierung sowie der Gestaltung von hybridem Unterricht im Wechsel von analogen und digitalen Unterrichtsphasen.

Vor allem geht es darum, die Schülerinnen und Schüler auf die digitalen privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Anforderungen der Gegenwart und Zukunft vorzubereiten. Dazu werden Perspektiven aufgezeigt, wie mit Hilfe einer didaktischen Jahresplanung digitale Kompetenzen systematisch gefördert werden. Dies erfordert den digitalen Wandel von Schule auf allen Ebenen sowie die Qualifizierung von Lehrkräften im Hinblick auf ihre zukünftigen Herausforderungen.


55 Webtools für den Unterricht

einfach, konkret, step-by-step

 

Michael Busch;

Auer Verlag, 2017

 

ISBN 978-3-403-07842-5

 

Webtools sind internetbasierte Programme, die man als Werkzeuge bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Unterricht einsetzen kann. Der Autor hat bei der Auswahl besonders auf den Nutzen für den Unterricht, die einfache, userfreundliche Handhabung und die kostenfreie (wenn möglich auch registrierungslose) Verwendung geachtet. 

 

Der Band ist in 8 Kapitel eingeteilt, die konkrete Unterrichtsszenarien beschreiben. Im 9. Kapitel werden Generatoren und Editoren vorgestellt. Kapitel 10 enthält Werkzeuge, die vielfältig einsetzbar sind, sich aber keinem speziellen Unterricht zuordnen lassen.

 

Themen:

  • recherchieren
  • Ideen sammeln und strukturieren
  • visualisieren
  • schreiben, veröffentlichen und kollaborieren
  • präsentieren
  • gestalten und produzieren
  • Umfragen, Feedbacks, Quiz und Tests
  • organisieren und Klassenmanagement
  • Generatoren und Editoren
  • Gadgets

11 Webtools für das Homeschooling 

Steckbriefe von 11 speziell für das Homeschooling ausgewählten Webtools.. 

5. bis 13. Klasse

 

Michael Busch;

Auer-Verlag, 2020

 

 

11 Webtools, eigens für den digitalen Fernunterricht ausgewählt!

Speziell für die aktuelle Homeschooling-Situation hat unser Autor aus seinem bewährten Band 55 Webtools für den Unterricht (ISBN: 978-3-403-07842-5) die 11 besten Tools ausgewählt.

Ob Padlet, EduPad oder LearningApps - unsere Ideensammlung liefert ausführliche Anleitungen, hilfreiche Screenshots und praxisorientierte Beispiele.

Die Informationen zu den einzelnen Webtools sind übersichtlich nach Einsatzmöglichkeiten, Klassenstufe, Fach und Endgerät gegliedert, sodass eine schnelle Auswahl der geeigneten Methode gelingt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Methoden
  • Medienkompetenz
  • Methodenvielfalt

Sie können die kurze Unterrichtseinheit auf Ihrem PC mit dem Adobe-Reader lesen.

Alle Unterrichtseinheiten sind so angelegt, dass Sie die Seiten einfach auf DIN-A4-Größe ausdrucken und direkt als Kopiervorlage nutzen können.

Ihr Vorteil: Direkt nach Beendigung des Bestellprozesses können Sie die gekauften Materialien herunterladen und sofort einsetzen. 


Multimedial lehren und lernen: Digitale Lerninhalte erstellen mit H5P 

 

Robert Schoblick

Herausgeber : Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (14. Mai 2021)

ISBN-13 : 978-3446467187

 

MULTIMEDIAL LEHREN UND LERNEN

  • H5P und OER – Philosophie offener Lehrinhalte
  • Mehr als 40 H5P-Inhaltstypen
  • Bilder und Videoinhalte selbst gestalten
  • Urheberrecht und Datenschutz
  • Grundlagen des Webdesigns
  • keine Vorkenntnisse nötig
  • Ihr exklusiver Vorteil: E-Book inside beim Kauf des gedruckten Buches

Dieses Buch wendet sich an alle Lehrkräfte – ausdrücklich auch an jene mit nicht-technischen Schwerpunkten –, die digitale Lehrinhalte schnell und einfach gestalten wollen. H5P bietet diese Möglichkeit. Für die Nutzung ist außer einem modernen Webbrowser keine zusätzliche Software erforderlich, so dass H5P-Inhalte auf jedem PC und jedem Smartphone nutzbar sind.

Die Inhalte können problemlos in die Lernplattform Moodle sowie in die Content-Management-Systeme WordPress und Drupal integriert werden.

Das Werk stellt mehr als 40 H5P-Inhaltstypen und ihren Einsatz im Detail vor. Wer mehr über die Webtechnologien wissen und die Hintergründe verstehen möchte, findet in Workshops zum Webdesign einen Einstieg in die grundlegenden Technologien.

H5P ist die kommende Technologie zur Gestaltung multimedialer und interaktiver Lehrmaterialien – auch als offene Inhalte im Interesse für ein breites Bildungsangebot. Die Inhalte eignen sich sowohl für rein digitales Lehren als auch unterstützend für den klassischen Präsenzunterricht.

 

AUS DEM INHALT

  • Qualitätsverbesserung statt Rationalisierung in der Lehre
  • Das H5P-Projekt
  • Einladung zum Mitgestalten
  • H5P in der Praxis einsetzen
  • H5P Inhaltstypen
  • Wissen vermitteln und reflektieren/Fotos und multimediale Inhalte für Distance-Learning gestalten
  • Rechtliche Aspekte
  • Die Technik im Hintergrund: Einführungen in HTML, CSS, JavaScript und PHP

Einführung in H5P

Interaktive Lerninhalte austauschen, verändern und wiederverwenden 

 

Paolo Ravalli;

BoD - Books on Demand, 2019

 

ISBN 978-3750413030

 

 

Mit H5P kann jeder (auch ohne Programmierkenntnisse) mühelos interaktive Inhalte für das Web erstellen, bearbeiten und wiederverwenden. Die Nutzung von H5P ist kostenfrei und die intuitive Weboberfläche kann von jedem Lehrenden (Lehrer, Student, Schüler, Fachexperte) ohne große vorherige Einarbeitung bedient werden.

Die vorhandenen Inhaltstypen decken ein breites Spektrum an didaktischen Szenarien ab und können gut angepasst werden.

Lerninhalte können interaktiv, mobil, responsive und mit wenig Aufwand erstellt werden. Interoperabilität des Contents und Flexibilität in der Anbindung an existierende Systeme sind ein weiterer Pluspunkt von H5P.

Hier kannst du dich anmelden


Handbuch H5P

Interaktive Bildungsinhalte erstellen, verbreiten und anpassen 

 

Nele Hirsch;

Independently published, 2017

 

ISBN 978-1520740423

 

Mithilfe dieses Handbuch lernst du, was H5P ist und wie du es im Interesse einer guten Bildung für alle nutzen kannst.

Vorab sei schon so viel verraten:

Es handelt sich bei H5P um eine wahrhaft zauberhafte Bildungstechnik, mit der sich spielend leicht und kostenfrei Umfragen, interaktive Lernvideos, Spiele, Tests und vieles mehr erstellen, verbreiten und anpassen lassen.

Hier kannst du dich gratis anmelden und loslegen.


Mechanik – smart gelöst

Einstieg in die Physik mit Wolfram|Alpha, MATLAB und Excel 

 

Peter Kersten

Springer Spektrum; 1. Aufl. 2017 Edition (20. Februar 2017)

 

ISBN-13 : 978-3662537053

 

Dieses Buch bietet Studierenden in MINT-Fächern eine optimale Hilfestellung beim Erlernen der Grundlagen der Physik. Typische Aufgaben der Mechanik werden dabei Schritt für Schritt erklärt und mit Hilfe leistungsstarker Software aus den Bereichen Tabellenkalkulation, Computeralgebra und technisch-wissenschaftlichem Rechnen gelöst. Die dabei verwendeten Programme (Excel®, der Internetdienst Wolfram|Alpha® sowie die Software MATLAB®) sind sowohl auf Desktop-Rechnern, als auch als Apps auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets verfügbar – und damit immer schnell zur Hand. Das Fähigkeit mit diesen Programmen zu arbeiten kann auch im weiteren Studienverlauf und später in der beruflichen Praxis von großen Nutzen sein.

 

Nach einer kompakten Einführung in mathematische Methoden und die verwendeten Programme deckt das Buch dabei die Bereiche der klassischen Mechanik mit den Teilgebieten Kinematik und Dynamik  ab und liefert somit eine ideale Unterstützung für Einführungsvorlesungen in Physik an Hochschulen. 

Allen Studierenden, die sich beim Lösen von Aufgaben in der Physik schon einmal eine kleine Hilfestellung gewünscht haben, die einfach mal einen Funktionsverlauf visualisieren, eine Gleichung ohne Papier und Bleistift lösen oder das eigene Rechenergebnis überprüfen möchten, wird das vorliegende Buch ein praktischer und wertvoller Begleiter sein.


Digitale Medien im Sportunterricht:

SportPraxis-Sonderheft

 

Limpert-Verlag, 2019

Redaktion "SportPraxis"

 

ISBN 978-3785319604

 

Digitale Medien sind in den meisten Unterrichtsfächern längst ein Bestandteil des Lehrens und Lernens geworden.

Auch aus dem Sportunterricht sind sie nicht mehr wegzudenken, was die Thematisierung in den aktuellen Bildungs- und Rahmenlehrplänen verschiedener Bundesländer verdeutlicht.

 

Das vorliegende Sonderheft nimmt sich daher der Digitalisierung unter einer sport- und bewegungsbezogenen Perspektive des Sportunterrichts an und zeigt Ideen und Möglichkeiten auf, wie digitale Medien als Ergänzung zu den analogen Medien auch im Sportunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können, ohne die Bewegungszeit einzuschränken.

 

Das Heft stellt verschiedene Apps und Sportportale vor, welche die Planung des Sportunterrichts erleichtern oder im Sportunterricht genutzt werden können. Ebenso wird der Einsatz von Tablets, Smartphones oder Videoanalysen anhand verschiedener Sportarten thematisiert.


Intéractions médiatiques

écosoc 4 - Formation sociale et économique

 

Pascale Bertrand;

De Boeck éducation, 2017

 

ISBN 978-2-8041-9605-9

 

"Interactions médiatiques" est le quatrième volume de la collection #écosoc, dont l’objectif est de former les jeunes à prendre des décisions responsables dans leur vie sociale et économique. 

 

C’est un livre-cahier en couleurs à compléter, agrémenté de nombreux documents authentiques et actuels. Il propose une approche spiralaire des apprentissages et est découpé en 5 séquences : 

  • Le schéma de la communication 
  • L’identité 
  • L’utilisation des médias 
  • Le financement des médias 

Chacune de ces séquences est découpée selon le modèle : découverte, outils, synthèse. 

 

Interactions médiatiques répond pleinement à la 4e Unité d'acquis et d'apprentissage (UAA) du référentiel de "Formation économique et sociale" et est en phase avec les programmes des trois réseaux. L'ouvrage s'adresse en particulier aux filières qualifiantes de l'enseignement secondaire de plein exercice. 

 


Apps & Tools - E-Portfolio - Maker

Schritt für Schritt zur digitalen Schule: Medienentwicklungsplan, Maker Education, Coding, Apps im Unterricht

 

Michael Drabe;

Auer-Verlag, 2020

 

ISBN: 978-3-403-08340-5 

 

Schulentwicklung mit digitalen Medien

Der vorliegende Band ist das Richtige für alle, die sich mit Unterrichts- und Schulentwicklung befassen und Interesse an spannenden Konzepten haben, die nur mit digitalen Medien realisiert werden können. Er enthält Tipps zur Umsetzung der Konzepte in der Praxis und zur Identifizierung von entsprechenden Ganztagsangeboten und Fortbildungsinhalten. 

Unterrichtsvorschläge zu digitalen Medien

Der Band liefert konkrete Unterrichtsvorschläge für eine Weiterentwicklung des Unterrichts, wobei die Überlegungen stets von der Verfügbarkeit der entsprechenden Technologie abhängen. Auch darf nicht vernachlässigt werden, dass Authentizität ein entscheidender Faktor ist, deshalb hilft die Handreichung bei der Entscheidung, was individuell passt und was nicht. 

Hilfreiche Praxisbeispiele zur Schule in der digitalen Welt

Anhand verschiedener Praxisbeispiele können Lehrkräfte unterschiedliche Unterrichtsszenarien nachvollziehen und werden dadurch beim Ausprobieren unterstützt. Sie erfahren von hilfreichen Tools und ihren Einsatzmöglichkeiten, aber auch von ihren Grenzen und Einschränkungen. Die Handreichung eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf technischem Gebiet.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Digitalisierung
  • Medienkompetenz
  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung
  • Medienentwicklungsplan
  • Medienkonzept

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich. Hier die Webseite zu Schule digital.


Hier finden Sie fachspezifische Buchtipps für die Sekundarschule