Kommunikation


Cisco

Das Unternehmen Cisco aus der Telekommunikationsbranche entwickelt Videokonferenzlösungen (ähnlich zu Skype).

 

Dieses Unternehmen ermöglicht E-Learning anhand einer Webex-Lösung.

Schüler und Lehrer können sich kostenlos registrieren.

Die App lässt sich entweder auf dem Telefon, dem Tablet oder dem PC installieren.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich mithilfe eines Webbrowsers auf der Webex-Seite einzuloggen.

Recht problemlos können sich alle Klassenteilnehmer hören und sehen (falls eine Kamera vorhanden ist). Es kann allerdings auch geschrieben werden und Dokumente (z.B. Power-Point) können geteilt werden.

Mehr relevante Infos finden Sie unter folgendem Link: 

https://www.webex.com/video-conferencing

Weitere wichtige Infos:

  • Die Registrierung ist für alle kostenlos
  • Es können bis zu 100 Teilnehmer gleichzeitig an einer Unterhaltung teilnehmen
  • Es gibt keine zeitliche Begrenzung für Unterhaltungen/Anrufe.

Bei Fragen zu dieser Webex-Seite steht Ihnen Herr Naveau jederzeit zur Verfügung.

 

Vincent Naveau

SR ENGINEER.TEST ENGINEERING-DEVELOPMENT

vnaveau@cisco.com

Tel: +47 67 82 4441


Jitsi Meet

 https://meet.jit.si/

 

"Jitsi Meet" lässt Sie Videokonferenzen ohne Software-Installation oder Anmeldung durchführen (angeraten sind Chrome oder Firefox). 

Das Erstellen eines Accounts oder die Installation einer Software ist nicht notwendig.

Indem man sich auf jitsi.org einloggt und das festgelegte "Password" für das Meeting eingibt, nimmt man sofort teil. Nebenbei kann man noch seinen Bildschirm oder ein YouTube-Video teilen und das Meeting auch aufnehmen.

Ein Textchat-Fenster ist ebenfalls integriert. Darüber hinaus lässt sich der Hintergrund weichzeichnen, Es gibt ebenfalls die Möglichkeit eines Handzeichens, damit sich die Teilnehmer melden können.


Flinga

 

'Flinga' ist eine kostenfreie Web-Anwendung, die zur kollaborativen Arbeit in Gruppen oder im Unterricht genutzt werden kann.

Der besondere Vorteil dieser Anwendung liegt darin, dass lediglich der Lehrer einen Account anlegen muss. Die Schüler können dann mit einem Code der gewählten Session beitreten.

 

Es können unterschiedliche Berechtigungen für die Teilnehmer für jede Session gesetzt werden, sodass wahlweise eine volle Bearbeitung, die Bearbeitung eigener Inhalte oder eine reine Ansicht möglich ist. 

Leider gibt es das Tool (bisher) nur auf Englisch. 


seesaw

https://web.seesaw.me/

 

 

Seesaw ist eine Lernplattform zur Verteilung von Arbeitsaufgaben

(auch wenn die Schüler einmal nicht zur Schule kommen können...).

 

Diese (englischsprachige aber leicht verständliche) Lernplattform ermöglicht das Anlegen von Klassen, das Erstellen von Aufgaben (in der Sprache ihrer Wahl), die Verteilung von Aufgabenstellung an Schüler und die Kontrolle der geleisteten Arbeit...

Die Schüler haben die Möglichkeit, ihre Denk- und Arbeitsschritte genau zu protokollieren, sodass Raum für freies, individuelles Denken entsteht.

 

Folgendes Video erklärt die Arbeit mit seesaw ein wenig: https://www.youtube.com

 

Die App zur Webseite kann sowohl im App Store als auch auf Google Play oder auch im Chrome Web Store heruntergeladen werden.

 

Eine kostenlose Testversion steht zur Verfügung!