Digital unterrichten in der Sekundarschule


55 Webtools für den Unterricht

einfach, konkret, step-by-step

 

Michael Busch;

Auer Verlag, 2017

 

ISBN 978-3-403-07842-5

 

Webtools sind internetbasierte Programme, die man als Werkzeuge bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Unterricht einsetzen kann. Der Autor hat bei der Auswahl besonders auf den Nutzen für den Unterricht, die einfache, userfreundliche Handhabung und die kostenfreie (wenn möglich auch registrierungslose) Verwendung geachtet. 

 

Der Band ist in 8 Kapitel eingeteilt, die konkrete Unterrichtsszenarien beschreiben. Im 9. Kapitel werden Generatoren und Editoren vorgestellt. Kapitel 10 enthält Werkzeuge, die vielfältig einsetzbar sind, sich aber keinem speziellen Unterricht zuordnen lassen.

 

Themen:

  • recherchieren
  • Ideen sammeln und strukturieren
  • visualisieren
  • schreiben, veröffentlichen und kollaborieren
  • präsentieren
  • gestalten und produzieren
  • Umfragen, Feedbacks, Quiz und Tests
  • organisieren und Klassenmanagement
  • Generatoren und Editoren
  • Gadgets

11 Webtools für das Homeschooling 

Steckbriefe von 11 speziell für das Homeschooling ausgewählten Webtools.. 

5. bis 13. Klasse

 

Michael Busch;

Auer-Verlag, 2020

 

11 Webtools, eigens für den digitalen Fernunterricht ausgewählt!

Speziell für die aktuelle Homeschooling-Situation hat unser Autor aus seinem bewährten Band 55 Webtools für den Unterricht (ISBN: 978-3-403-07842-5) die 11 besten Tools ausgewählt.

Ob Padlet, EduPad oder LearningApps - unsere Ideensammlung liefert ausführliche Anleitungen, hilfreiche Screenshots und praxisorientierte Beispiele.

Die Informationen zu den einzelnen Webtools sind übersichtlich nach Einsatzmöglichkeiten, Klassenstufe, Fach und Endgerät gegliedert, sodass eine schnelle Auswahl der geeigneten Methode gelingt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Methoden
  • Medienkompetenz
  • Methodenvielfalt

Sie können die kurze Unterrichtseinheit auf Ihrem PC mit dem Adobe-Reader lesen.

Alle Unterrichtseinheiten sind so angelegt, dass Sie die Seiten einfach auf DIN-A4-Größe ausdrucken und direkt als Kopiervorlage nutzen können.

Ihr Vorteil: Direkt nach Beendigung des Bestellprozesses können Sie die gekauften Materialien herunterladen und sofort einsetzen. 


Digitale Medien im Sportunterricht:

SportPraxis-Sonderheft

 

Limpert-Verlag, 2019

Redaktion "SportPraxis"

 

ISBN 978-3785319604

 

Digitale Medien sind in den meisten Unterrichtsfächern längst ein Bestandteil des Lehrens und Lernens geworden.

Auch aus dem Sportunterricht sind sie nicht mehr wegzudenken, was die Thematisierung in den aktuellen Bildungs- und Rahmenlehrplänen verschiedener Bundesländer verdeutlicht.

 

Das vorliegende Sonderheft nimmt sich daher der Digitalisierung unter einer sport- und bewegungsbezogenen Perspektive des Sportunterrichts an und zeigt Ideen und Möglichkeiten auf, wie digitale Medien als Ergänzung zu den analogen Medien auch im Sportunterricht gewinnbringend eingesetzt werden können, ohne die Bewegungszeit einzuschränken.

 

Das Heft stellt verschiedene Apps und Sportportale vor, welche die Planung des Sportunterrichts erleichtern oder im Sportunterricht genutzt werden können. Ebenso wird der Einsatz von Tablets, Smartphones oder Videoanalysen anhand verschiedener Sportarten thematisiert.


Intéractions médiatiques

écosoc 4 - Formation sociale et économique

 

Pascale Bertrand

De Boeck éducation, 2017

 

ISBN 978-2-8041-9605-9

 

"Interactions médiatiques" est le quatrième volume de la collection #écosoc, dont l’objectif est de former les jeunes à prendre des décisions responsables dans leur vie sociale et économique. 

 

C’est un livre-cahier en couleurs à compléter, agrémenté de nombreux documents authentiques et actuels. Il propose une approche spiralaire des apprentissages et est découpé en 5 séquences : 

  • Le schéma de la communication 
  • L’identité 
  • L’utilisation des médias 
  • Le financement des médias 

Chacune de ces séquences est découpée selon le modèle : découverte, outils, synthèse. 

 

Interactions médiatiques répond pleinement à la 4e Unité d'acquis et d'apprentissage (UAA) du référentiel de "Formation économique et sociale" et est en phase avec les programmes des trois réseaux. L'ouvrage s'adresse en particulier aux filières qualifiantes de l'enseignement secondaire de plein exercice. 

 


Apps & Tools - E-Portfolio - Maker

Schritt für Schritt zur digitalen Schule: Medienentwicklungsplan, Maker Education, Coding, Apps im Unterricht

 

Michael Drabe

Auer-Verlag, 2020

 

ISBN: 978-3-403-08340-5 

 

Schulentwicklung mit digitalen Medien

Der vorliegende Band ist das Richtige für alle, die sich mit Unterrichts- und Schulentwicklung befassen und Interesse an spannenden Konzepten haben, die nur mit digitalen Medien realisiert werden können. Er enthält Tipps zur Umsetzung der Konzepte in der Praxis und zur Identifizierung von entsprechenden Ganztagsangeboten und Fortbildungsinhalten. 

Unterrichtsvorschläge zu digitalen Medien

Der Band liefert konkrete Unterrichtsvorschläge für eine Weiterentwicklung des Unterrichts, wobei die Überlegungen stets von der Verfügbarkeit der entsprechenden Technologie abhängen. Auch darf nicht vernachlässigt werden, dass Authentizität ein entscheidender Faktor ist, deshalb hilft die Handreichung bei der Entscheidung, was individuell passt und was nicht. 

Hilfreiche Praxisbeispiele zur Schule in der digitalen Welt

Anhand verschiedener Praxisbeispiele können Lehrkräfte unterschiedliche Unterrichtsszenarien nachvollziehen und werden dadurch beim Ausprobieren unterstützt. Sie erfahren von hilfreichen Tools und ihren Einsatzmöglichkeiten, aber auch von ihren Grenzen und Einschränkungen. Die Handreichung eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf technischem Gebiet.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Digitalisierung
  • Medienkompetenz
  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung
  • Medienentwicklungsplan
  • Medienkonzept

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich. Hier die Webseite zu Schule digital.


Hier finden Sie fachspezifische Buchtipps für die Sekundarschule